Befragung: 24-Stunden-Betreuung

Kontaktieren Sie uns und berichten Sie von Ihren Erfahrungen im Bereich der „24-Stunden-Betreuung“. Haben Sie Beschwerden oder Fragen zu Ihrem Vermittlungsvertrag? Oder möchten Sie uns von Ihren Erfahrungen mit einer Betreuungskraft erzählen?

Off

Zum Kontaktformular


Warum sind Ihre Erfahrungen und Beschwerden so wichtig?

Mit der kontinuierlich steigenden Zahl an Pflegebedürftigen in Deutschland, gewinnt die Aufklärung über gesetzliche Regelungen und Rechte im Bereich der Pflege zunehmend an Bedeutung. Vor allem im Bereich der häuslichen "24-Stunden-Betreuung", einem unreguliert Markt ohne spezielle gesetzliche Regelung, fehlen Verbrauchern oft Informationen und Einblicke.

Im Rahmen des Projekts "Grauer Pflegemarkt" sollen unter anderem Herausforderungen und Informationsdefizite der Verbraucher im Bereich der "24-Stunden-Betreuung" in Erfahrung gebracht werden. Ziel ist es, Verbraucherinformationen zu entwickeln, welche über vertragsrechtliche Probleme, unfaire und rechtswidrige Vertragsbestimmungen und Verbraucherfallen aufklären.

Aufgrund Ihrer Mitteilungen ist es uns möglich, Missstände sowie Problemfelder zu identifizieren, tatsächliche Erfahrungen von Verbrauchern zu dokumentieren und für unsere weiterführende Aufklärungsarbeit und zukünftige Handlungsempfehlungen zu analysieren. Zudem ist es uns so möglich, gezielte politische Forderungen zu formulieren und so die Rechte aller Verbraucher zu stärken.

Was passiert mit meiner Mitteilung?

Wir werten Ihre Informationenaus, um Verbraucher besser und gezielter zum Thema "24-Stunden-Betreuung" aufklären zu können. So werden unter Zuhilfenahme der gesammelten Hinweise beispielsweise Infobroschüren und Checklisten erstellt, damit Pflegebedürftige und Angehörige einen umfassenderen Einblickin den Markt der "24-Stunden-Betreuung" erhalten.

Was passiert mit meinen Daten?

Wir veröffentlichen keinerlei personenbezogene Daten oder geben diese an Dritte weiter. Fallschilderungen oder eingereichte Informationen werden zu keiner Zeit veröffentlicht. Die eingehenden Hinweise werden nur innerhalb des Projektteams "Grauer Pflegemarkt" ausgewertet und nach Projektende gelöscht.

Sollten Sie Interesse an einer Rückmeldung haben, können Sie im Laufe des Formulars gerne Ihre Kontaktdaten angeben. Mit der Eingabe erklären Sie sich einverstanden, dass Sie durch das Team "Grauer Pflegemarkt" kontaktiert werden dürfen.

Kontaktformular

1. Welches Problem ist aufgetreten? Was möchten Sie uns mitteilen?
3. In welchem Verhältnis stehen Sie zum Pflegebedürftigen?
4. In welchen Pflegegrad wurde die zu betreuende Person eingestuft?
5. Lebt aktuell eine „24-Stunden-Betreuungskraft“ in Ihrem Haushalt bzw. im Haushalt des Pflegebedürftigen?
6. Wohnt in Ihrem Haushalt aktuell eine Betreuungskraft?
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für ein paar weiterführende Fragen Zeit nehmen. Diese Informationen helfen uns, einen umfassenden Überblick über die aktuelle Lage im Bereich der "24-Stunden-Betreuung" zu erhalten.
7. Wie ist die Betreuungskraft beschäftigt?
Das heißt: Zwischen Ihnen und einem Vermittler von „24-Stunden“-Betreuungskräften besteht ein vertragliches Verhältnis.
9. Wie zufrieden sind Sie mit dem Ablauf, vom Erstkontakt über das tägliche Zusammenleben?
10. Wie viele Betreuungskräfte haben bereits in Ihrem Haushalt gelebt?
12. Wie sind Sie auf Ihre derzeitige Vermittlungsagentur aufmerksam geworden?
Ihre Kontaktdaten
Hiermit willige ich ein, dass mein Name, meine Adresse, meine Vertragsunterlagen sowie meine Angaben zum Sachverhalt zur Auswertung genutzt werden dürfen und für Rückfragen durch die Verbraucherzentrale Berlin gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. per E-Mail an die Adresse mail@pflegevertraege.de. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unseren Hinweisen unter https://www.verbraucherzentrale-berlin.de/datenschutz.

Bei Fragen rund um die häusliche "24-Stunden-Betreuung", erreichen Sie das Projektteam "Grauer Pflegemarkt" über das Info-Telefon, montags und dienstags von 10-14 Uhr sowie mittwochs von 14-18 Uhr, unter 030-54 44 59 68.
Gerne können Sie unsauch eine Mail schreiben an: mail@pfllegevertraege.de.

Anmerkung der Redaktion: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen sollen explizit als geschlechtsunabhängig verstanden werden.

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz BMJV